Internationales

LGBT Workers der IÖD/PSI

Internationales

LGBT Workers der IÖD/PSI

Die Internationale der Öffentlichen Dienste, oder IÖD, ist ein internationaler Gewerkschaftsverband für den öffentlichen Sektor. Die IÖD ist eine offiziell von der IAO anerkannte nichtstaatliche Organisation für den öffentlichen Sektor, eine NGO, und ist bei der UNESCO, dem ECOSOC und UNCTAD akkreditiert. Sie arbeitet ebenfalls eng mit dem Internationalen Bund Freier Gewerkschaften (IBFG) zusammen.

Der Bundesarbeitskreis wirkt seit mehreren Jahren auch aktiv in der Sektion der LGBT Workers der IÖD/PSI (Internationale der Öffentlichen Dienste (dt.)/Public Services International (eng.) mit.

Homepage der LGBT Sektion (engl.)

So waren wir auch bei dem ersten Internationalen Lesben-, Schwulen-, Bisexuellen- und Transgender (LSBT) Forum-Treffen in Porto Alegre (Brasilien) vom 19. bis 21. Juli 2004 vertreten.

Eine Synopse der gemeinsamen Erklärung der Teilnehmer von Bodo Busch, Köln finden sie in deutsch und englisch in der Anlage.